Seit über zwei Jahren ist das Alpenhotel Speckbacher Hof Mitglied der Tiroler Wirtshauskultur. Es freut mich heute ein wenig über diese Kooperation berichten zu können. Die Philosophie der Tiroler Wirtshauskultur trifft auf die Werte, die in unserem Haus gelebt werden, exakt zu.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Regionalität, welche neben der Saisonalität ein unumstößlicher Eckpfeiler in der Philosophie der Tiroler Wirtshauskultur ist. In unserer Küche legen wir auch sehr viel Wert auf Regionalität, daher beziehen wir den Großteil unserer Lebensmittel von Lieferanten aus der Region. Dies gilt speziell für unsere traditionellen Gerichte, wie den Lammrücken vom Tiroler Berglamm, die Schlutzkrapfen und den sauren Graukas.

Weitere grundlegende Elemente der Initiative Tiroler Wirtshauskultur sind:

-die Liebe zur Tiroler Kost

-die Frische der verwendeten Produkte aus Landwirtschaft, Gewässern und Wäldern

-das besondere Augenmerk auf authentische Atmosphäre und Architektur.

Auch in dieser Hinsicht decken sich die Vorstellungen der Tiroler Wirtshauskultur mit den unseren. So zum Beispiel findet man auf der Speisekarte im Speckbacher Wirtshaus neben den vorhin erwähnten Gerichten die Tiroler Gebirgsforelle entweder im Ganzen oder als geräuchertes Forellenfilet.

TWHK_Stube

Unsere traditionellen Stuben schaffen dazu die heimelige Atmosphäre, in der die Traditionsgerichte gleich besser schmecken 🙂

Den Mitgliedsbetrieben der Tiroler Wirtshauskultur werden immer wieder unangemeldete Besuche abgestattet, um zu prüfen ob die Kriterien für die Mitgliedschaft laufend erfüllt werden. Wir haben uns sehr über die positiven Besuchsberichte gefreut! Möchten Sie die Berichte lesen? Dann finden Sie diese hier: https://www.tiroler-wirtshaus.at/tiroler-wirtshaus.html?innID=230#besuchsberichte

Das Rezept zu einem unserer Gerichte aus der Serie „Tiroler Traditionsrezepte“ finden Sie in diesem Blogbeitrag: „Tiroler Traditionsrezepte (Teil 1): Graukas mariniert“. Ich freue mich darauf, Ihnen demnächst weitere Rezepte aus dieser Serie vorzustellen.

Ist Ihnen jetzt der Mund wässrig geworden?

Dann richten Sie sich den Graukas mariniert gleich zuhause her oder besuchen uns im Speckbacher Wirtshaus und lassen sich eines unserer Traditionsgerichte schmecken.

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter: +43 5223 52511-0 , per E-Mail an: info@speckbacherhof.at oder über unser Kontaktformular (Bitte hier klicken!).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Herzlich,
Andreas Hofmann

Bilder: Tiroler Wirtshauskultur (c) M. Brabetz, (c) Julia Türtscher