Was gibt es schöneres, als seinem liebsten Menschen unter freiem Himmel das “Ja-Wort” zu geben! Liebe Leser, im Vorletzten Beitrag haben wir Ihnen die Top-5 Hochzeitstrends aufgezeigt. Mit diesem Beitrag möchten wir Ihnen einen Einblick in eine ganz persönliche “Freie-Trauung” gewähren, unserer Mitarbeiterin “Nicole”. Wir durften dabei sein und mit gestalten – Tauchen Sie mit uns ein in die persönliche Geschichte zur Traumhochzeit von Nici & Willi:

Die Vorbereitungen

Die Trauung von Nici & Willi fand am 10.09.2019 statt. Lesen Sie nachfolgend die persönliche Erzählung von Nici zu Ihrer Traumhochzeit!

Wie sind wir darauf gekommen im Speckbacher Hof zu heiraten?

Willi kommt aus Wien. Ich habe dort 4 Jahre mit ihm zusammen gelebt. Diese Stadt ist einfach ein Traum. Daher wollten wir eigentlich immer dort heiraten. Aber dann halt auch so richtig schön kitschig im Schloss Schönbrunn. Als wir uns erkundigt haben ob dies möglich ist und uns gesagt wurde das allein die Location für “nur “3 Stunden einfach unerschwinglich viel Geld kosten sollte und das steht nicht dafür. So haben wir diese Pläne ganz schnell über Bord geworfen und uns für das Naheliegende entschlossen – schließlich arbeite ich seit nunmehr 8 Jahren in einer der schönsten Locations für Hochzeiten überhaupt – das Alpenhotel Speckbacher Hof! So war die Entscheidung schnell getroffen. Ich kenne alle, ich weiß wie alles organisiert wird und wie der ganze Tag ablaufen könnte. Somit hatte ich bei der ganzen Vorbereitung ein Problem weniger, nämlich mir Sorgen zu machen, dass irgendetwas schiefgehen könnte.

Wieso eine freie Trauung?

Mein Mann war bereits verheiratet und ich habe keine Konfession, nur Standesamt war uns zu wenig, deshalb entschieden wir uns für eine freie Trauung. Die Traurednerin als ehemalige Arbeitskollegin und Freundin kannte uns natürlich schon und hat somit eine auf uns abgestimmte, gaaaanz persönliche und schöne Traurede verfasst, welche uns und unsere Hochzeitsgäste zu Tränen gerührt hat.

Trauung

Der Einzug mit Papa im Arm – so ergreifend, dass ich heute noch Gänsehaut bekomme, wenn ich daran denke.

Begleitet wurden wir von einem Traumwetter! Am Tag vorher gab es noch Starkregen und Schnee bis auf 1000 Meter, während unserer Trauung traumhafte 25 Grad und strahlender Sonnenschein! Wir nahmen Platz an unserem für uns vorbereiteten Trauplatz, absolut romantisch dekoriert. Der Blick auf unsere Hochzeitsgäste, Musik im Hintergrund, unsere Traurednerin begann mit ihrer Rede – 45 Minuten Emotionen pur, der romantischste Hochzeitskuss, den man sich vorstellen kann, ein Luftballon-Parkour mit buntem Konfetti, rechts und links unsere lieben Hochzeitsgäste, die anschließend noch Rauchbomben in unseren gemeinsamen Farben “grün” und “weiß” für uns abfeuerten! Einfach traumhaft!

Danach haben wir unsere Gäste zum Apperitif geladen und gemeinsam angestoßen. Unser Fotoshooting in dem traumhaften Gastgarten rundete die ganze Zeremonie ab.

 Wir haben den Nachmittag mit unseren Hochzeitsgästen bei dem Traumwetter noch ausgiebig genossen. Um ca.18 Uhr wurde dann das Essen serviert und die Party konnte beginnen.
Ein DJ hat den ganzen Abend für musikalische Begleitung gesorgt. Selbstverständlich durften diverse Spiele, natürlich geplant und ausgeführt von unseren Gästen, nicht fehlen. Um 22 Uhr haben wir unsere perfekte Hochzeitstorte angeschnitten. Eine Jause gab es um 1:30 Uhr. Und es wurde getanzt, getanzt, getanzt… Es war einfach eine Hochzeit, wie man sie sich besser nicht wünschen kann.

Unser Fazit: Der wunderschöne Gastgarten mit Teich und den Alpen im Hintergrund im Alpenhotel Speckbacher Hof war der perfekte Ort für unsere Trauungs-Zeremonie. Auch haben wir den Gastgarten für unser Fotoshooting genutzt, die Kulisse macht unsere Erinnerungsfotos einfach unvergesslich.

Wir hatten viele auswärtige Gäste, Willi aus Wien und ich aus Mitteldeutschland. Ein weiterer Vorteil, im Speckbacher Hof gefeiert zu haben, denn alle Gäste haben mit uns im Hotel genächtigt. So konnte natürlich erst recht ausgiebig gefeiert werden.

Die perfekte Organisation, hier wird sich von A bis Z um alles gekümmert, das perfekte Essen, die Natur mit ihrer Kulisse sind einfach unschlagbar und lässt einen den besonderen Tag einfach nur genießen! Es war der schönste Tag in unserem Leben und wir würden alles genauso wieder machen – ohne wenn und aber!

Wie war der persönlich Bericht der glücklichen Brautleute? Haben sie Ihre Emotionen beflügelt? Sie möchten ebenso eine so traumhafte Hochzeitszeremonie für Ihre Hochzeit erleben? Als erfahrener Hochzeitsplaner helfe ich Ihnen, die auf Sie zugeschnittene Hochzeitszeremonie mit den gewünschten Extras zu planen. Ich habe viele Kontakte zu den unterschiedlichsten Hochzeits-Dienstleistern, ob Kutschfahrt, Live-Musik, Zauberer, da gibt es alles was das Herz begehrt. Gerne teile ich meine Erfahrung auf dem Gebiet und gebe entsprechende Empfehlungen an Sie weiter.

Sie können mich jederzeit kontaktieren, falls Sie noch weitere Fragen zum Thema “Freie Trauungen” haben. Klicken Sie auf den folgenden Link für Ihre persönliche Hochzeitsplanung: https://www.speckbacherhof.at/hochzeitslocation-innsbruck/hochzeitsplanung/

Herzlichst,
Ihr Andreas Hofmann